Grepolis: Entwickler geben Einblick in das neue Helden-System

Lars 24. Mai 2013 0

Grepolis - InnoGames

Lange haben wir darauf gewartet und nun ist es soweit: InnoGames hat in seinem Entwicklerblog die ersten Infos zu den kommenden Helden bei Grepolis bekanntgegeben. Bereits Anfang Mai hatten wir über die Inselquests berichtet und erste Hinweise auf das Heldensystem genannt. Wie Marcel Zons, Entwickler bei Grepolis nun erklärt hat, sind die neuen Inselquests ein wichtiger Bestandteil der Helden. Mit ihnen fließen einige neue Facetten in das Strategiespiel ein und bescheren dem Spiel eine komplett neue strategische Sichtweise und Spielart.

Sobald die neuen Helden in die Welt von Grepolis integriert sind, werden auch die Inselquests um einen Punkt erweitert. Durch die Quests erhaltet ihr, je nach Entscheidung, die neue Währung. Für gute Taten erhaltet ihr Münzen der Weisheit und für schlechte Entscheidungen Münzen des Krieges. Durch die Begrenzung der Inselquests und um allen Spielern die gleiche Chance zu geben, kann man pro Tag maximal 24 Münzen erhalten.

Münzen des Krieges & der Weisheit

Entscheidet euch für einen Weg & erhaltet Münzen des Krieges oder der Weisheit

Über das neue Interface gelangt ihr in die Halle der Helden über die ihr neue Helden rekrutieren könnt. Dabei werden euch immer zwei Helden vorgeschlagen: Ein Held der Weisheit und ein Held des Krieges. Sollten euch die vorgeschlagenen Helden nicht gefallen könnt ihr die Karten auch neu mischen und beide ablehnen. Nach einer Wartezeit von 6 Stunden, bekommt ihr neue Vorschläge. Die Wartezeit wird ebenfalls fällig sofern ihr euch für einen der beiden Helden entscheidet. Auch hier werden euch nach 6 Stunden zwei neue Helden vorgeschlagen. Insgesamt gibt es zum Start des neuen Systems 10 verschiedene Helden mit unterschiedlichen Bonis. Bislang hat InnoGames nur drei der 10 Helden vorgestellt: Leonidas, Hercules & Helena.

Helden rekrutieren

Wählt einen Helden oder lehnt sie ab – Ihr habt die Wahl

Insgesamt könnt ihr fünf Helden pro Welt einsetzen. Pro Welt! Das bedeutet, dass ihr rekrutierte Helden nur einmal bezahlen müsst, denn die Helden gelten für euren Account. Spielt ihr also in mehreren Welten, könnt ihr euch je nach freien Slots aussuchen mit welchen Helden ihr spielen wollt. Das verschieben von Helden zwischen einer Welt und eurem Game-Account dauert jedes Mal drei Stunden. Also überlegt euch gut, mit welchen Helden ihr in Zukunft in welcher Welt agieren wollt.

Transfer der Helden & freie Slots

Wo sind meine Helden & was machen die gerade eigentlich?

Die Einsatzgebiete für die Helden sind recht simpel. Entweder ihr nutzt sie zum Angriff auf andere, der Verteidigung eurer Städte oder ihr macht sie zu Bürgern einer Stadt. Theoretisch kann man jeden Held für jede beliebige Aktion einsetzen, nur macht das nicht immer Sinn, denn jeder Held verfügt über verschiedene Fähigkeiten. Wie in der Grafik zu sehen ist, verleiht Leonidas Def-Einheiten einer Stadt einen Bonus von 10% auf die Verteidigung, während der Einsatz Helenas eine 20%ige Chance gewährt, den Verlust der Stimmung in umliegenden Bauerndörfern in Grenzen zu halten.

Um die volle Kraft der Helden zu nutzen, könnt ihr diese euren Städten zuweisen. Jede Stadt hat dabei Platz für zwei Helden. Nach der Zuweisung eines Helden, benötigt dieser 1 Stunde um seinen Platz einzunehmen. Damit soll verhindert werden, dass die Spieler mit ihren Helden nur kurz in einer Stadt sind und sich genau überlegen wo sie diese stationieren.

Helden einer Stadt zuweisen

Helden gehören in die Städte! Oder nicht?

Kämpft ein Held, so gilt er als normale Einheit plus seine Bonis. Verliert ihr den Kampf, wird euer Held in die Stufe einer verwundeten Einheit gesetzt. Verwundete Helden benötigen 12 Stunden um wieder ganz geheilt zu werden. Die Zeit lässt sich zwar durch den Einsatz von 50 Gold halbieren, jedoch nur solange die Heilungszeit 2 Stunden oder mehr beträgt. Ein reines Heilen durch Gold ist damit nicht möglich.

Wie es sich für einen echten Helden gehört, können auch die Grepolis-Helden in ihrer Stufe steigen. Das Maximum ist dabei Level 20. Doch bis zu der Stufe erhält euer Held bei jedem Stufenanstieg einen Bonus von 10% aus seine Fähigkeit. Um die Helden zu verbessern, könnt ihr Ressourcen einsetzen und sie so trainieren.

Leonidas, Herkules & Helena - Die neuen Helden von Grepolis

3 der 10 kommenden Helden in der Welt von Grepolis: Leonidas, Herkules & Helena

Wann genau das neue Helden-System in Grepolis integriert wird ist noch nicht bekannt – Jedenfalls hält man sich im Hause InnoGames und dem Entwicklerblog darüber noch ein wenig bedeckt. In Anbetracht dessen, dass die Helden ein Teil der Inselquests sein werden, dürfte es nicht mehr allzu lange mit dem Update dauern. Im Falle der Inselquests hat es von dem Eintrag im Dev-Blog bis zum Update gerade einmal 7 Tage gedauert.

Grepolis spielen

Quelle & Bilder: InnoGames; Dev-Blog von Grepolis

GD Star Rating
loading…

Grepolis: Entwickler geben Einblick in das neue Helden-System, 10.0 out of 10 based on 4 ratings

Hinterlasse ein Kommentar »

banner