Google Play Game Service offiziell vorgestellt

Lars 15. Mai 2013 0

Google IO LogoGoogle hat es also getan und auf seiner Entwicklerkonferenz, der Google I/O seinen neuen Dienst Google Play Game Service vorgestellt. Was vielerorts in den letzten Tagen vermutet wurde, hat sich damit also bestätigt.

Im Gegensatz zu der Spieleplattform von Apple, wird sich der Google Play Game Service jedoch nicht nur auf ein Betriebssystem beschränken, sondern alle Plattformen vereinen. Damit ist der Service sowohl für Android und iOS, sowie das Web verfügbar und könnte im späteren Verlauf zu einer der Gamingplattformen für Mobile Games werden. Laut der Keynote sollen noch im Verlauf des Tages die ersten Spiele mit Anbindung an den Service, sowie Werkzeuge für Entwickler online gehen.

Durch den Google Play Game Service wird es in Zukunft möglich sein seine Spiele plattformübergreifend zu spielen und dank der Cloud-Synchronisation auch zu speichern und mit einem anderen Gerät weiterzuspielen. Als weitere nette Features wurden Errungenschaften, Ranglisten und ein Multiplayer-Modus genannt, was den „sozialen Kern“ von Play Games Service verdeutlicht.

Bekräftigt wird der Aspekt des „Social-Gamings“ durch die Anbindung an Google+. Damit steht man in direkter Verbindung zu seinen Freunden, sieht welche Spiele gespielt werden, wie deren Scores sind und kann, sofern es das Spiel unterstützt, auch mit mehreren Freunden zusammen zocken.

Vorstellung des Google Play Games Service auf der Keynote

So sollen besonders die Errungenschaften den Spielern mehr Anreize geben auf Dauer am Spiel zu bleiben und verschiedene Möglichkeiten des Spielens ermöglichen. Die Ranglisten werden in „Soziale“ und „Öffentliche“ geführt und zeigen einem neben den Highscores der eigenen Kreise auch den Rest der Spielerschaft.

Der Multiplayer-Part vom Play Service könnte einer der interessantesten Punkte werden. Laut Google soll es damit möglich sein mit bis zu vier Spielern in Koop oder PvP über Android-Geräte zu spielen. Dabei hat man die Wahl aus Freunden aus den eigenen Google+ Kreisen oder man lässt den Play Service passende Mitspieler auswählen. Bislang unterstützen die Spiele Beach Buggy Blitz, Eternity Warriors 2, Kingdom Rush, Osmos, Super Stickman Golf 2 und Wold of Goo den neuen Dienst von Google.

Google Play Game Service

Aufgrund der Verbreitung von Android-Geräten kann der neue Gaming Service ein Erfolg werden. Es bleibt jedoch abzuwarten inwiefern sich der Service hierzulande durchsetzen wird. Denn noch immer gibt es gerade für die jüngere Zielgruppe keine adäquate Zahlungsoptionen. Zudem hat sich das Netzwerk Google+ ebenfalls nicht wirklich durchgesetzt.

Man darf also gespannt sein, wie sich der Dienst entwickelt und ob er in Deutschland mehr wird als ein Nerd-Produkt. Weitere Infos zu Google Play Game Service findet ihr auch in der Developer Sektion von Google Games.

GD Star Rating
loading…

Google Play Game Service offiziell vorgestellt, 10.0 out of 10 based on 2 ratings

Hinterlasse ein Kommentar »

banner