Browsergames für Zwischendurch

Lars 4. Mai 2013 0

Die meisten kennen das Problem: Man findet ein Browerspiel das einem gefällt, fängt an zu spielen und schon nach kurzer Zeit stellt man fest, dass der Aufwand größer und größer wird. Besonders bei Strategiespielen oder MMORPGs steigt der Faktor Zeit mit der Größe des Accounts. Wer oben mitspielen will, der muss schon einiges Investieren um dort hinzukommen und auch dort zu bleiben. Dabei rede ich nicht von Geld, denn eigentlich lässt sich jedes free2play oder Browsergame ohne den Einsatz von Geld spielen. Es ist nur eine Frage wie viel man an Zeit investieren möchte, bzw. einem zur freien Verfügung steht.

Doch es gibt auch Ausnahmen und Browsergames für Zwischendurch. Hier benötigt man nicht viel Zeit und schon mit wenigen Handlungen am Tag, kann man in den Spielen große Taten hervorbringen und Erfolge erreichen.

Shakes & Fidget: The Game

Mittlerweile einer der Klassiker am Spiele-Himmel überzeugt Shakes & Fidget durch sein lustiges Setting und jede Menge Spaß. Jeder bekommt hier sein Fett weg, egal ob als Kundschafter, Krieger oder Magier. Das Online-Rollenspiel kommt in einer gemütlichen Einfachheit daher und benötigt keinen großen Zeitaufwand. Ein wenig Questen um Gold und EXP zu erhalten, Gegenstände shoppen und Eigenschaften steigern. Die Zeit für Quests in der Taverne ist durch einen Ladebalken begrenzt und auch die Duelle und Dungeons unterliegen einer gewissen zeitlichen Begrenzung. Diese lassen sich zwar durch den Einsatz von Pilzen reduzieren bzw. erweitern, aber der gewöhnliche Spieler sammelt lieber seine Pilze für das nächste Reittier, Ausrüstungsgegenstände oder das nächste Epic-Event. Shakes & Fidget ist übrigens eines der wenigen Spiele, bei dem jedes Wochenende ein Event stattfindet. Im regelmäßigen Rhythmus wechseln sich die Gold-, EXP-, Epic- & Pilz-Events ab. Zudem muss man für Pilze nicht unbedingt Geld ausgeben, man kann sie auch gratis abstauben.

Shakes & Fidget Charakter

Wenig Zeit und ein Maximum an Spaß: Shakes & Fidget

Wie gesagt, Zeit spielt hier eine nebensächliche Rolle und dank der Android- & iOS-App lässt sich Shakes & Fidget auch bequem von Unterwegs spielen. Egal ob ein Besuch in der Taverne, ein kurzer Fight in der Arena, auf einen Absacker im nächsten Dungeon oder zu einem kleinen Plausch in der Gilde. Alles kann, doch nichts muss. Für mich einer der besten Spiele für Zwischendurch.

Shakes & Fidget spielen

Hero Zero

Von der Art her, kommt Hero Zero Shakes & Fidget sehr nah. Doch das Setting ist ein wenig aufgebohrter und der Look ein komplett anderer. Beide Spiele begrenzen sich auf das Wesentliche: Questen, Duelle, Charakter steigern und ausrüsten. Jedoch verschlägt es euch bei Hero Zero in die Rolle eines „Loosers“ der seinen Weg zum nächsten Superhelden bestreitet. Durch ein begrenztes Kontingent an Zeit, benötigt das Ladebalken-Rollenspiel nicht viel Zeit und lässt sich bequem nebenbei spielen.

Hero Zero Charakter

Auch Looser können Superhelden werden… Oder nicht?

Ein kleines Manko ist jedoch die fehlende App für Hero Zero. So beschränkt sich das Spielen auf den heimischen PC. Wer aber ein lustiges Browsergame für Zwischendurch sucht, der ist mit Hero Zero nicht schlecht beraten.

Hero Zero spielen

Days of Evil

Ebenfalls wenig Zeitaufwand benötigt Days of Evil, und das obwohl es sich um ein Strategie- & Aufbau-Spiel handelt. Das besondere ist jedoch, dass man hier zum größten Teil alleine spielt und es sehr storylastig zur Sache geht. So seid ihr in der Rolle eines Wissenschaflters, der kurzerhand beschlossen hat die Herrschaft eines Planeten an sich zu reißen.

Days of Evil Mech

Jeder sollte einen Mech zur Unterdrückung der Welt besitzen

Ausgerüstet mit einem Mech (Kampfroboter), sowie einer kleinen Armee geht ihr auf Beutezüge oder bekämpft den einen oder anderen Boss in der Umgebung. Je nach Art dauern diese Vorkommen einige Stunden bis hin zu einem Tag. Und auch die Produktion ist ein wenig untypisch. So gebt ihr an wie viel Ressourcen, Waffen, Rüstungen oder Bau- & Ersatzteile ihr produzieren wollt und teilt eure Arbeiter dementsprechend ein. Durch diese Art, lässt sich der Zeitaufwand sehr gut planen und ein „ständiges Online sein“ entfällt bei Days of Evil. Dazu kommt, dass sich die einfache grafische Oberfläche auch akzeptabel auf Smartphones und Tablets spielen lässt.

Days of Evil spielen

Fazit?

Was lernen wir daraus? Es müssen nicht immer die Hardcore-Browsergames mit ständigem Blick auf den Account sein. Man kann die Sache auch gemächlicher angehen und sich für ein Spiel entscheiden, das ein wenig nervenschonender ist.

Die drei Spiele sind lediglich einige Browsergames. Im Grunde genommen könnte man auch noch die ganzen Simulationen von Upjers oder Bigpoint aufführen. Denn die Pflege eines Gartens oder Bauernhofs nimmt auf den Tag verteilt auch nicht viel Zeit in Anspruch. Doch neben der reinen Spielzeit, kommt bei Upjers und Bigpoint noch der Community-Gedanke hinzu. Viele der Spieler verbringen wohl mehr Zeit mit der Gestaltung der Umgebung oder im Chat, als tatsächlich im Spiel.

Zum Schluss noch ein Hinweis, wenn ihr Spiele spielt die ebenfalls wenig Zeit kosten, kostenlos sind und Spaß am Spiel erzeugen, dann nutzt die Kommentarfunktion und lasst es die anderen Leser wissen.

GD Star Rating
loading…

Browsergames für Zwischendurch, 8.6 out of 10 based on 12 ratings

Hinterlasse ein Kommentar »

banner