My Free Zoo: Terrarium-Haus bringt exotische Bewohner in den Zoo

Alicia 18. Januar 2013 0

My Free Zoo - Upjers

Ab sofort schlängelt, zischt und krabbelt es durch die Tierparks der lustigen Browser-Simulation My Free Zoo. Mit den brandneuen Terrarienhäusern hat es eine große Erweiterung gegeben, bei der neben der neue Gehege-Art auch gleich drei neue Tiere in euren Zoo einziehen.

My Free Zoo: Terrarium-Haus

Das neue Terrarium-Haus in My Free Zoo

Das Terrarium-Haus erhaltet ihr im My Free Zoo-Shop in der neuen Kategorie „Terrarium“. Es ist in drei verschiedenen Größen – klein, mittelgroß und riesig – erhältlich. Je nach Größe findet ihr im Inneren der Terrarien-Häuser zwei, vier oder acht Terrarien, in denen  ihr jeweils zwei neuen Zoobewohnern ein neues Zuhause bieten könnt. Mit dem Platz wird zudem das Geschlecht des Tieres gewählt.

Begeistert eure Besucher ab Level 15 mit anmutigen Kobras, neugierigen Vogelspinnen und farbenfrohen Chamäleons. In Zukunft sollen noch viele weitere, außergewöhnliche Reptilien folgen!

Je nachdem, welche Tierart  ihr im Terrarium platziert hat, wird der Hintergrund automatisch angepasst. Während Vogelspinnen eine adäquate Dschungelausstattung erhalten, freuen sich die Kobras über eine gemütliche Savannenumgebung. In diesen individuell ausgestatteten Terrarien werden eure Tiere sicher und artgerecht gehalten.

Terrarium Vogelspinne und Kobra

Individuelle Umgebung für Vogelspinne und Kobra

Damit sich die neuen exotischen Zoo-Bewohner in ihrem Zuhause jedoch so richtig wohl fühlen, könnt ihr die Terrarien mit fünf neuen dazu passenden Gehege-Objekten verschönern. Im Shop stehen euch Spielzeug, Tränken, Futtertröge und Behausungen für die Terrarien zur Verfügung. Natürlich könnt ihr eure exotischen Bewohner in den Terrarien auch füttern, pflegen und mit ihnen spielen.

Gleichartige Terrarium-Bewohner lassen sich, wie alle anderen Tiere bei My Free Zoo auch, paaren. Setzt hierzu ein männliches und ein weibliches Tier gleicher Gattung (ein Tier oben und eines unten) in ein Terrarium und züchtet viele süße Tierbabys. Die Chancen auf eine erfolgreiche Zucht lassen sich mit der Zuchtlampe aus dem Shop steigern!

Die Baby-Tiere benötigen anschließend einen eigenen Platz und können nicht bei den Eltern verbleiben. Da immer nur zwei Tiere einer Sorte ein Terrarium bewohnen können, lassen sich dort ein Männchen und Weibchen, ein Männchen mit Baby, ein Weibchen mit Baby oder einem Baby alleine platzieren.

Per Klick auf den „Besichtigen“-Pin könnt ihr auch die Terrarien eurer Freunde besuchen und ihre Tiere besichtigen. Auch können Terrarientiere an Organisationen gespendet werden, wo sie in alternativen Gehegen, wie dem Dschungel- oder dem Savannengehege leben.

Weitere Details zu den neuen Terrarien erfahrt ihr im folgenden Video:

Wir wünschen euch viel Spaß mit dem neuen Terrarien-Haus und seinen exotischen Bewohnern in My Free Zoo!

Jetzt My Free Zoo spielen!

Quelle: de.upjers.com

GD Star Rating
loading…

Hinterlasse ein Kommentar »

banner