Farmerama: Es gruselt wieder auf der Farm!

Alicia 7. Februar 2012 0

Es wieder soweit: Pünktlich zum Vollmond gruselt und geistert es wieder im kunterbunten Simulationsspiel Farmerama. Heute, am 7. Februar um 15 Uhr startete die schaurig schöne Gruselnacht und lehrt alle Farmer das Fürchten. Für alle eingefleischten Hobbybauern unter euch, dürfte diese Schlotternacht eine bekannte Situation sein. Denn die Vollmondnacht, die 2010 als „Halloween-Event“ eingeführt wurde, sorgt seitdem regelmäßig für das große Gruseln. Macht euch also wieder einmal auf die Geister der Nacht bereit!

Während der Farmerama-Gruselnacht habt ihr die Gelegenheit, das Ackerland im Nachtmodus zu betreten. Andere Bereiche, wie Bahamerama, Wilde Wiese, Waldlichtung und den Ziergarten werden während der Gruselnacht im Normalmodus bewirtschaftet.

Auf das Gruselfeld gelangst du über einen Button mit einem Kürbis, der sich links auf dem Ackerland befindet. Hier kannst du jetzt im Nachtmodus allerlei gruselige Pflanzen anbauen, die du bei Tageslicht nicht zu Gesicht bekommst. Neben Gruselgemüse, wie Vampirtomaten und Gruselkürbissen könnt ihr den schaurigen Glubschaugenstrauch oder Knochenbüsche pflanzen,  Grabsteine pflegen und Venusfliegenfallen ausstellen. Und natürlich dürfen bei einer Vollmondnacht auch Geister nicht fehlen! Während der Gruselnacht könnt ihr eure Gruselpflanzen weiterhin gießen und sie mit Superdünger vor Wasserschäden durch Regenfall schützen.

Es gruselt wieder in Farmerama

Auch diesmal wird die äußerst schaurige Gruselnacht wieder 24 Stunden dauern, sodass ihr einen ganzen Tag Zeit habt, euch kräftig zu gruseln und den hellen Vollmondschein zu nutzen, der eure Gruselpflanzen prächtig gedeihen lässt!

Alle nachaktiven Farmer können ihre unheimliche Ernte anschließend in Jacks Shop gegen schaurige Gegenstände und besondere Items eintauschen, die es nur zur Vollmondnacht gibt. Tauscht eure Gruselernte z.B. in einen Halloween Fotorahmen, eine eklige Schleimkanone, eine Gruselkerze oder eine Kürbis-Vogelscheuche. Auch  Monster- und Fledermausbaum, Fliegenpilze und ein großer Glibbervulkan sind echte Hingucker auf deiner Farm! Oder wie wäre es mit einem Schleimsee oder Schleimbrunnen? Natürlich beschert dir die Vollmondnacht auch viele Halloween-Tiere, wie Frankensteinschaf, Hexenschwein, Mumienbär, Dracula-Hase und natürlich Spinnen!

Ein absolutes Highlight für alle fleißigen Grusel-Gärtner ist natürlich die Fledermauszucht, die ihr mit einer dunklen Fledermaushöhle auf die Farm holt! Doch im Shop gilt es, mit Bedacht zu wählen, denn für die Nacht-Ernte ist nur wenig Zeit. Es reicht also nicht für alle Grusel-Items. Solltet ihr nach Ablauf der Vollmondnacht noch Pflanzen besitzen, können diese nicht mehr eingetauscht werden. Sie gehen aber nicht verloren, sondern bleiben in eurem Besitz, sodass ihr diese dann bei der nächsten Gruselnacht eintauschen könnt. Alternativ könnt ihr eure Ernte aber auch in der Questreihe „Dracula“ einsetzen.

Am Mittwoch, dem 8. Februar um 15 Uhr, hat der Spuk dann wieder ein Ende. Mit Ablauf der Vollmondnacht endet auch der Grusel auf Farmerama, sodass auf euren Bauernhöfen wieder die Normalität einkehrt.

Doch eine steht fest: Die nächste Vollmondnacht kommt bestimmt! Und jetzt wünschen wir euch eine erfolgreiche Ernte und ein angenehmes Gruseln in der aktuellen Farmerama-Vollmondnacht!

GD Star Rating
loading…

Hinterlasse ein Kommentar »

banner