100 Millionen Spieler: InnoGames verzeichnet erfolgreichstes Jahr der Firmengeschichte

Lars 8. November 2012 0

InnoGamesInnoGames erwartet Spieler Nummer 100.000.000 – Wie der Hamburger Browsergame- Entwickler und Publisher gestern bekannt gab, erwartet man in den nächsten Tagen den hundert Millionsten Spieler bei InnoGames, eine Zahl über die sich auch der Gründer und Managing Director Hendrik Klindworth freut. Zudem legte InnoGames mit Forge of Empires einen der erfolgreichsten Starts eines Browsergames weltweit hin – Innerhalb von sechs Monaten verzeichnete das strategische Aufbau-Browsergame bereits mehr als fünf Millionen Spieler. Beide Umstände führten dazu, dass das Jahr 2012 zu dem erfolgreichsten Jahr seit Bestehen von InnoGames geworden ist.

Doch auch für 2013 haben sich, laut Klindworth, das Team rund um InnoGames weitere ehrgeizige Ziele gesetzt:

„Wir wollen im kommenden Jahr drei weitere hochqualitative Spiele veröffentlichen und zudem mit dem Start der mobilen Versionen von Forge of Empires, Grepolis und Die Stämme weitere Marktanteile gewinnen“

Zudem will man bis Ende 2013 die Anzahl der Mitarbeiter in Hamburg von derzeit 200 auf 280 aufstocken um stärker an der Weiterentwicklung der Crossplatform-Strategie zu arbeiten.

Auch Armin Busen, Chief Financial Officer von InnoGames ist mit der bisherigen Entwicklung von Forge of Empires mehr als begeistert und sieht auch in den restlichen Spielen noch großes Potential in der Entwicklung:

„Forge of Empires hat alle unsere schon hohen Erwartungen übertroffen, aber auch Grepolis hat das beste Ergebnis seit seinem Launch vor drei Jahren erzielt. Unser Wachstum ist seit Jahren beständig, alleine in den vergangenen zwei Jahren steigerten wir unseren Umsatz jeweils um 50 Prozent.“

Aufgrund der positiven Bilanz aus den vergangenen Monaten, rechnet Busen mit einem Umsatz von rund 50 Millionen Euro für das Geschäftsjahr 2012.

Die tragenden Spiele des Jahres 2012 waren neben dem Erfolgstitel Forge of Empires, auch die Strategie-Klassiker Die Stämme und Grepolis. Das Western-Rollenspiel The West, erhielt erst im Oktober ein Update auf die Version 2.0 und erstrahlt seitdem in neuem Glanz. Dennoch liegt das Spiel, genau wie das Social-Game und Südsee-Abenteuer Lagoonia hinter den großen Drei zurück.

KartugaWas die neuen Spiele für 2013 betrifft, welche Klindworth eingangs erwähnte, so dürfte Kartuga wohl mit dazu gehören. Was die anderen beiden Titel angeht, da hält sich InnoGames noch recht bedeckt – Schaut man sich jedoch die letzten beiden Spiele an, so kann man davon ausgehen, dass auch die neuen Browsergames wieder mit allerhand grafischen und spielerischen Raffinessen ausgestattet sein werden. Und auch die kommende mobile Version von Forge of Empires, dürfte die Stellung des Spiels und von InnoGames weiter ausbauen. Besonders der Trend zum Mobile Gaming und die Umsetzung beliebter Spiele ist einer der Punkte, welcher zwar 2012 noch von einigen Publishern vernachlässigt wurde, doch 2013 mit Sicherheit zu einem entscheidenden Faktor über den weiteren Erfolg eines Spiels wird.

Quelle: InnoGames

GD Star Rating
loading…

100 Millionen Spieler: InnoGames verzeichnet erfolgreichstes Jahr der Firmengeschichte, 8.5 out of 10 based on 2 ratings

Hinterlasse ein Kommentar »

banner