The West: Eisenbahnlinie bringt neue Währung, neue Belohnungen und neuen Shop

Lars 6. Februar 2012 0

Ab sofort erwartet euch im dem Western-Browsergame The West ein neues, hartes und gefährliches Projekt, welches jedoch auch tolle Belohnungen für euch bereithält! Zur Erschließung des Westens hat der US-Kongress die Union-Pacific-Gesellschaft mit dem Bau einer Eisenbahnlinie beauftragt. Diese Aufgabe inklusive toller Features wird im Zuge des kommenden Updates 1.35 integriert.

Doch die hunderte Meilen an Gleisen verlegen sich nicht von alleine. Hier seid ihr gefragt, mit viel Schweiß- und Fleißarbeit tatkräftig zur Unterstützung dieses Großprojekts beizutragen. Krempelt die Ärmel hoch, helft beim Verlegen der Gleise und versorgt die Arbeiter. Bei Baum des Union-Pacific-Railways sind vereinte Kräfte gefragt. Ob Arbeiter, Soldat, Abenteurer oder Duellant –  Hier ist jede helfende Hand gefragt. Doch der Job ist nicht nur anstrengend, sondern birgt auch jede Menge Gefahren, wie heimtückische Angriffe von Indianern. Doch der Schweiß zahlt sich in Form einer beachtlichen Bezahlung aus. Je mehr ihr beim Bau der neuen Eisenbahnlinie mit anpackt, umso größere Belohnungen warten auf euch!

Neue Währung: Union-Pacific-Bonds

Staubige Angelegenheit – Dust City

Im Rahmen des Neubauprojekt „Union-Pacific-Railways“ wird bei The West eine neue Währung eingeführt: Die Union-Pacific-Bonds. Diese könnt ihr euch durch unterschiedliche Aufgaben verdienen.

Mit einer geringen Chance erhaltet ihr die UPBs bei jeder Arbeit, zukünftig aber auch als Belohnung für erfolgreich absolvierte Quests oder im Rahmen des neuen Aktivitätssystems. Bei Fortkämpfen gibt es statt einer Stahlverstärkten Kiste nun drei Bonds als Belohnung. Teilnahme und Sieg beim Fortkampf werden mit einem extra Bond belohnt. Dabei kann der Gewinner höchstens 11 UPB. Der Verlierer maximal 10 UPB pro Fortkampf bekommen. Auch die Abgabe von neuen, speziellen Crafting-Rezepten, bzw. Anleitungen bei NPCs (alle 48 Stunden) wird mit den wertvollen Bonds belohnt.

Jeder Spieler von The West kann maximal 2000 Bonds zur selben Zeit besitzen. Dabei ist wichtig zu erwähnen, dass die Union-Pacific-Bonds eine spezielle Währung sind, die nur im Union-Pacific-Shop als Zahlungsmittel einsetzbar sind. Sie sind also weder für Dollar, noch für Goldnuggets eintauschbar und können nicht ersteigert werden.

Neue Belohnungen: Das Aktivitätsbelohnungssystem

Um an die heiß begehrten Union-Pacific-Bonds zu kommen, wird mit dem Update 1.35 auch ein neues Aktivitätsbelohnungssystem eingeführt. Schließlich soll eure harte und gefährliche Arbeit an den Gleisen auch reich entlohnt werden!

Jeden Tag erhaltet ihr eine Liste an Aufgaben, die ihr jeden Tag neu abschließen könnt. Ihr werden zum Einen für das Abschließen der Aufgaben, zusätzlich aber auch für die Schnelligkeit entlohnt. Schafft ihr es, an fünf Wochentagen drei von vier täglich anfallenden Aufgaben abzuschließen, gibt es Extra-UPB!

Die täglichen Aufgaben umfassen zu Beginn das Abschließen von vier (täglichen) Quests und 10 NPC-Duellen, das Duellieren mit vier Spielern, sowie das Craften von drei Gegenständen. Allerdings wird die Aufgabenliste noch erweitert.

Neuer Shop: Union-Pacific-Shop

Dein 2tes Wohnzimmer – Der Saloon

Der Union-Pacific-Shop ist der Laden der Eisenbahngesellschaft. Hier könnt ihr die verdienten UPB, sowie Nuggets gegen ganz besondere Waren und Gegenstände eintauschen, die zeitlich oder auf Stückzahlen begrenzt sein können.

Das Shopping-Angebot des UPS umfasst verschiedene Kisten, wie man sie auch bereits aus dem Weinachts-Event kennt. Allerdings wurden die Kisten aus dieser Aktion überarbeitet und durch neue Kisten ergänzt. In jeder Kiste steckt eine Liste an mehr oder weniger nützlichen Items, die beim Öffnen gezogen werden können. In der Regel kann man nur einen Gegenstand fischen, allerdings gibt es auch Kisten, aus denen man gleich mehrere Gegenstände erhält. Ob ihr nun eine besonders starke Kiste mit vielen wertvollen Gegenständen oder eine eher schwache Kiste mit minderwertigen Gegenständen abbekommt, darüber entscheidet das Glück im Spiel.

Neben den Kisten könnt ihr eure UPB auch gegen Buffgegenstände eintauschen, die auch einen zeitlichen Vorteil oder einen auf Aktionen beschränkten Bonus geben. Von diesen könnt ihr dann u.a. in Fortkämpfen und Duellen profitieren, aber auch zur Auffüllung von Lebenspunkten oder zur Erhöhung von Arbeitspunkten sind die Boni äußerst nützlich. Das Angebot des Union-Pacific-Shops soll zudem kontinuierlich um viele weitere Gegenstände erweitert werden.

Den Revolverhelden unter euch dürfte mit diesem Update sicherlich nicht langweilig werden. Wie bei der „Eroberung des Westens“  steht ihr vor vielen neuen Aufgaben. Das System, inklusive der neuen Währung, des Belohnungs-Systems, sowie des Shops macht einen rundum gelungenen und fairen Eindruck, da hier auch die aktiven Gamer unter euch belohnt werden.

Es lohnt sich also, fleißig beim Gleisbau mitzuhelfen und möglichst viele Bonds zu sammeln. Bis zur Implementierung dürfte es nicht mehr allzu lange dauern. Und jetzt wünschen wir euch weiterhin viel Spaß im Browsergame The West!

GD Star Rating
loading…

The West: Eisenbahnlinie bringt neue Währung, neue Belohnungen und neuen Shop, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Hinterlasse ein Kommentar »

banner