ZooMumba: Verbessertes Zoo-O-Meter für mehr Platz im Zoo

Alicia 2. Februar 2012 0

Mit der Initiative „Mehr Platz für Tiere“ hat sich Entwickler und Publisher Bigpoint dem unterschätzten Platzproblem in der Tierpark-Simulation ZooMumba angenommen. Denn viele Spieler haben seit einer ganzen Weile zu wenig Platz für ihre Tiere. Die Macher von Farmerama und Skyrama haben bereits vor einigen Tagen neue Features angekündigt, mit denen man Platz sparen und mehr Platz für seine Zootiere bekommen soll.

Das neue Zoo-O-Meter

Und wie versprochen ist nun die erste Maßnahme für „Mehr Platz für Tiere“ vorgestellt.  Ein überarbeitetes Zoo-O-Meter soll der erste Schritt aus der Platznot heraus sein. Das Zoo-O-Meter zeigt euch an, wie gut ihr Aufgaben erledigt und soll nun über ein neues Design und eine verbesserter Funktionalität verfügen.

Die optimierte Version des Zoo-O-Meters berücksichtigt nun sowohl die Attraktivitäts-Werte eures Hauptzoos, als auch die Werte eures verborgenen Zoos. Das spart und schafft enorm Platz im Tierparadies! Denn tierische Bewohner, die ihr im Hauptgelände beherbergt, müssen jetzt nicht auch noch zusätzlich im Verborgenen Zoo aufgestellt werden, um den vollen Attraktivitätswert zu erhalten.

Zudem hat Entwickler Bigpoint das Problem mit den unterschiedlichen Eintrittspreisen in den Zoos behoben. Ab sofort wird das Eintrittsgeld ausschließlich im Hauptzoo kassiert, die Berechnung für beide Spielfelder ist damit gleich.

Wann das Zoo-O-Meter genau online gehen wird, wurde noch nicht bekannt gegeben. Es heißt lediglich, dass das überarbeitete Design und die verbesserter Funktionalität „demnächst“ live gehen. Es dürfte somit nicht mehr lange dauern… ;)!

Parallel arbeitet Bigpoint auch fleißig an weiteren platzsparenden Maßnahmen, sodass ihr im Simulations-Browsergame ZooMumba schon bald über ausreichend Raum für viele süße Tierbewohner verfügt!

Quelle: de.bigpoint.com

GD Star Rating
loading…

Hinterlasse ein Kommentar »

banner