Battlestar Galactica Online: Überarbeitetes Staffel-System

Alicia 30. April 2012 0

Battlestar Galactica Online

Der aktuelle Entwicklertagebuch-Eintrag gewährt wieder einige interessante Einblicke in die spielerische Zukunft des beliebten MMO-Games. Unter anderem wurden brandneue Infos zu Staffeln, Schiffen, sowie der Steuerung gelüftet.

So geht die Überarbeitung des Staffel-Systems  bereits in großen Schritten voran. Wie Entwickler und Publisher Bigpoint mitteilte, ist das technische Design des Staffel-Systems für den ersten Abschnitt bereits abgeschlossen. Mit etwas Glück wird ein Teil des neuen Staffel-Systems bereits im übernächsten Update zu sehen sein. Eine feste Zusage wollte das Entwicklerteam jedoch nicht geben.

Auch der 500-Threads lange Aufschrei der BSGO-Community über Tote Winkel und die Waffen-Anordnung der Schiffe wurde beruhigenderweise durchaus zur Kenntnis genommen. Eine vollständige Remodellierung der Schiffe wurde als Lösung des Problems bereits ausgeschlossen, da der Zeitaufwand pro Schiff einfach zu hoch wäre. Allerdings wird versucht, die „Design“-Komponente, die aktuell noch an das Aussehen der Schiffe gebunden ist, von der „Modell“-Komponente zu trennen und das Problem auch ohne vollständige Modelländerung zu lösen.

Auch das Design der aktuellen Schiffe wird überarbeitet. Die Schiffsmodelle selbst bleiben vorerst erhalten, neben einer neuen Ausleuchtung werden in erster Linie Textur-Verbesserungen vorgenommen, um den Speicherbedarf und damit die Wartezeiten für die Spieler zu verringern. Das heißt, dass beim der Überarbeitung des aktuellen Schiffsdesigns lediglich an der Verbesserung der Grafiken gearbeitet wird, die Spielbalance bleibt davon unberührt. Allerdings sollen in Zukunft auch die Modelle überprüft und ggf. optimiert werden.

Browsergame Battlestar

Unterwegs in den Weiten des Alls – Battlestar Galactica Online

Zudem dürfen sich BSGO-Fans auf neue Schiffe freuen. Das Entwicklerteam hält sich zwar zurück, was eine vorzeitige Verkündung neuer Schiffs betrifft, gab aber bekannt, bereits eine Reihe neuer Schiffe entworfen zu haben, die zurzeit noch auf Freigabe durch Universal warten. Momentan gibt es pro Fraktion 13 Schiffe, zukünftig soll es dann bis zu 22 Schiffe pro Fraktion geben. Je nachdem, wann die Freigabe durch Universal erfolgt, könntet ihr das erste neue Schiff bereits in wenigen Wochen durch das Universum von Battlestar Galactica Online steuern.

Das Entwicklerteam distanzierte sich in seinem aktuellen Tagebucheintrag von einer fest definierten Klasseneinteilung der neuen Schiffe, etwa in Jäger, Eskorten oder Liner-Klasse. Stattdessen soll die individuelle Rolle eines jeden Schiffstyps im Fokus stehen. Die Überarbeitung der Schiffe betrifft dabei auch Nicht-Multi-Schiffe. Sie sollen auf ihre individuelle Art und Weise noch erstrebenswerter für Spieler werden. Große oder schwere Schiffe sind im Moment nicht in Planung, dafür wird es viele kleinere und einige mittelgroße Schiffe geben.

Des Weiteren arbeiten die Entwickler und Ingenieure an einer besseren und realistischeren Steuerung, mit dem Ziel möglichst viele Spieler zufrieden zu stellen. Ursprünglich wollte man sich von der automatischen Schiffs-Ausrichtung lösen und die Schiffe sanfte, fließende Bewegungsabläufe machen lassen. Ein neues Flugmodell, welches völlig freie Bewegungen ermöglichen soll, befindet sich momentan noch in Entwicklung.

Allerdings soll die aktuelle Steuerung neben dem völlig freien Flugmodell weiterhin im Spiel bleiben. Spieler können sich dann zwischen den beiden Varianten entscheiden und die Systeme je nach Vorliebe umschalten. Sobald der interne Prototyp abgesegnet ist, wird die neue Steuerung ins Spiel integriert.

Ein genaues Zeitfenster, wann welche der Neuerungen und Verbesserungen in Battlestar Galactica Online eingespielt werden, gab das Entwicklerteam zwar nicht. Allerdings können wir uns in den kommenden Wochen sicherlich auf spannende Updates freuen!

Quelle: Offizielles Forum

GD Star Rating
loading…

Hinterlasse ein Kommentar »

banner