A.I. Invasion: Neue Details zum MMORPG der GameArt Studios

Lars 17. April 2012 0

Die Berliner Browsergame-Schmiede GameArt Studio hat heute neue Details zu ihrem MMORPG-Projekt namens A.I. Invasion bekannt gegeben. Die Alpha-Phase des Online-Rollenspiels startete bereits Anfang März und sorgte für einigen Wirbel unter den Browsergame-Fans.

Neben aufwendiger Grafik, soll A.I. Invasion auch in Sachen Gameplay neue Maßstäbe setzen und viel Freiheit zur Selbstentwicklung lassen – Dies verdeutlichen auch die heute veröffentlichen Details zum dem Browsergame.

Die anfänglichen Handlungen, sowie der Großteil der Story sollen auf dem Planeten Erion, der Hauptbasis der Menschen, stattfinden. Hier besiedeln die Menschen die Stadt „Erion One“. Geschützt von einem mächtigen Schutzschild, seid ihr hier vorerst gegen die Angriffe der A.I. sicher und vor feindlichen Übergriffen geschützt.

Innerhalb der Stadt, habt ihr die Möglichkeit euch um eure Unterkunft zu kümmern, eure Ausrüstung auf den neusten Stand zu bringen, Attribute zu steigern oder über das Postfach die nötigen Maßnahmen für die nächsten Schritte zu unternehmen. Wer aus der Stadt heraus will, der kann sich über ein spezielles Transortsystem zu verschiedenen Orten und Gegenden des Planeten beamen lassen. Außerhalb von Erion One geht die Action in 3D-Grafik dann richtig los – Hier könnt ihr, wahlweise alleine oder in Teams, zu verschiedenen Missionen aufbrechen, an Schlachten zwischen Clans oder gegen die A.I. teilnehmen oder einfach nur Jagd auf alles machen was sich bewegt und so eure Taschen mit Items füllen, um diese dann gegen Credits zu verkaufen.

Je nach Gebiet, welches ihr außerhalb der Stadt betretet, unterscheiden sich auch die Gegner auf die ihr bei euren Missionen oder Free-Runs trefft. Somit kann es sein, dass ihr auf aggressive A.I.s und ihre Maschinen trefft, inmitten einer Clan-Schlacht landet oder anderen Spielern begegnet, welche nur das Ziel verfolgen euch eure wohlverdienten Credits abzunehmen.

Doch neben all der Action und den grafisch gewaltigen Szenerien von A.I. Invasion, sollen auch Taktik- und Rollenspiel-Freunde nicht zu kurz kommen. In Punkto Taktik habt ihr die Möglichkeit je nach Mission eure Ausrüstung anzupassen und sie auf die jeweiligen Gegebenheiten abzustimmen. Der Rollenspiel-Charakter wird durch gewonnene Credits und Erfahrung, die man für erfolgreiche Kämpfe und Missionen erhält, hervorgehoben.

Laut GameArt Studio soll es mit dem erfolgreichen Levelanstieg möglich sein Attribute gezielt und individuell zu steigern, zudem können Attribute auch durch Credits gesteigert werden. So könnt ihr aktiv auf die Gestaltung eurer Charakters Einfluss nehmen und nach euren Wünschen anpassen. Des Weiteren sind einige Rüstungen, Waffen und Items an ein bestimmtes Minimum-Level gebunden.

Ein besonderer Fokus legte GameArt auf die Community und deren Features. So soll es bei A.I. Invasion neben eigenen Chats für Clans und Teams auch möglich sein, sich direkt zu Freunden zu beamen, die Hilfe benötigen, sei es weil sie in Schwierigkeiten stecken oder schlichtweg eure Unterstützung benötigen.

Mit dem heutigen Einblick in weitere Details von A.I. Invasion wird das Ausmaß des Projekts deutlich. Momentan hört sich alles nach einer Mischung aus Shadowrun und Terminator, irgendwo auf einen entlegenen Planeten. Die ersten Screenshots, sowie der Trailer auf der offiziellen Seite sind äüßerst vielversprechend – Man kann nur hoffen, dass alles so wird wie man es sich im Hause der GameArt Studios vorstellt.

Quelle: GameArt Studio

GD Star Rating
loading…

A.I. Invasion: Neue Details zum MMORPG der GameArt Studios, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Hinterlasse ein Kommentar »

banner