DarkOrbit: Eisberge im Weltall gesichtet!

Lars 13. April 2012 0

Eisberge in den Weiten des Alls? Bei Bigpoint scheint derzeit alles Möglich zu sein, so auch am 100. Jahrestag des Untergangs der RMS Titanic. Das als unsinkbar geltende Schiff, wurde einem einfachen Eisberg zum Opfer und so zur größten Katastrophe in der Geschichte der Kreuzfahrtindustrie. Noch heute ranken sich Mythen und Geschichten um den Untergang der Titanic. Zum Gedenken und als Warnung gegen Selbstüberschätzung und Leichtsinn, startet am Samstag, den 14.04.2012 ein ganz besonderes Event in dem Action-Browsergame DarkOrbit: Die Invasion der Eisberge!

In der Zeit vom 14. bis 17. April treiben immer wieder Eisberge durch das Universum von DarkOrbit, denn alle Minen sind in dem Zeitraum getarnt als Eisberge. Wie die Wissenschaftler des DarkOrbits herausfanden scheinen sich die Kristallin- & Kristallon-NPCs in den eisigen Temperaturen der Eisberge sehr wohl zu fühlen. Zudem scheinen sich die beiden NPC-Arten in ihrer Kristallstruktur zu verändern und sich den neuen Gegebenheiten schnell anzupassen. Wer es also mit den als Eisberge getarnten Minen aufnimmt, dem erwartet das bis zu vierfache an Belohnung.

Berichten zufolge sollen nicht alle Schiffe den Kollisionskurs der Eisberge gewappnet gewesen sein. Die Schiffsserien Defcom, Nostromo und Yamato waren der Gefahr nicht gewachsen und sind seither nur noch auf dem Schiffsfriedhof anzutreffen. Doch wie das Team von DarkOrbit berichtet, sollen sich schon neue Schiffe in der Produktion befinden und nach Plan verfügbar sein.

DarkOrbit ist Bigpoints vorzeige Browsergame in Sachen Weltraum-Action, welches dank der Unity-Engine über eine hochwertige 3D-Grafik und Special-Effekts tausende von Spielern überzeugt. In den Weiten des DarkOrbits sind rasante und actionreiche Weltraum-Jagden und Schlachten garantiert und bieten neben den Quests und InGame-Freundschaften jede Menge Abwechslung und langanhaltende Motivation.

Quelle: de.bigpoint.com

GD Star Rating
loading…

DarkOrbit: Eisberge im Weltall gesichtet!, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Hinterlasse ein Kommentar »

banner